Spielberichte

Saison 2019 / 20

Saison 2018 / 19

 

07.12.2019 SG TG/ETSV - SG Dettelbach / Bibergau II 23:17 (11:5)
Das Fazit zuerst:
Es hat echt Spaß gemacht dem Spiel zuzuschauen.Konsequent in der Abwehr und mit der nötigen Geduld im Angriff, so begannen unsere Mädels ihr Spiel und in der 18. Minute stand es bereits 6 : 3 für die Heimmannschaft. Als einziges Manko in der Abwehr zu sehen , sind die vielen 7 m ( 7 Stück in diesem Spiel ), die gegen und gepfiffen wurden. Grund hierfür ist das zu späte Herraustreten auf die ballführende Spielerin und ein Foul am eigenen Torraumkreis führt zwangsweise zum Strafwurf. Trotzdem, der Spielstand nach 30 Minuten von 11 : 5 Toren gab für die 2. Halbzeit viel Hoffnung.
Und so begann die 2. Halbzeit gleich mit einem schönen Pass von Tamara Mittnacht zu Antje Stroka an den Kreis und Antje verwandelte den Ball gewohnt sicher zum 12 : 5. Im weiteren Verlauf der 2. Hälfte wechselten sich Licht und Schatten bis zum Ende ab. Eine Chance für die Gegnerinnen, das Spiel noch zu gewinnen, gab es jedoch in keiner Phase. Und so endete das Spiel hochverdient mit einem 23 : 17 Endstand.


Tore: Rieper Cyndia 2, Bauer Sonja 1, Mittnacht Tamara 7, Form Karin 1, Stroka Antje 6, Scholz Desiree 2, Diehm Sabrina 2, Buhl Leonie 2.

01.12.2019 HSG Volkach II - SG TG/ETSV 18:16 (9:8)
Unsere Damen waren zu Gast in Volkach und bewährten sich in einem nicht gewerteten Spiel ( Volkach II spielt außer Konkurrenz ) gegen die Gastgeberinnen. In der 1. Halbzeitkonnten wirdurch eine hervorragende Abwehrleistung das Spiel über lange Zeit mit jeweils einem Tor anführen und dann mit nur 9 : 8 in die Halbzeit gehen. Das starke Spiel unserer Abwehr hat sich leider nicht auf unseren Angriff übertragen. Dort haben sich technische Fehler und Abspracheschwierigkeiten eingeschlichen. Einen großen Anteil zu einem spannende Kopf an Kopfrennen hatte unsere Torhüterin Franziska Baumann mit hervorragenden Paraden. Nach den spannenden letzten Minuten mussten wir uns leider mit einer knappen Niederlage von 18 : 16 geschlagen geben.


Tore: Desiree Scholz 4, Franzi Frohwein 3, Antje Stroka 3, Karin Form 2, Cyndia Rieper 1, Sabrina Diehm 1, Sandra Bandleon 1, Leonie Buhl 1.

17.11.2019 SG TG/ETSV - HSG Pleichach II 18:16 (10:7)
Wiederum musste unsere Mannschaft ohne vier wichtige Spielerinnen gegen die HSG Pleichach II antreten. So war es verständlich, dass zu Beginn eine gewisse Verunsicherung zu spüren war. Jedoch bis zur 20. Minute gelang es uns langsam mehr Zutrauen zur eigenen Leistung zu erlangen und in der 21. Minute konnten wir erstmals mit 7 : 6 in Führung zu gehen. Halbzeitstand: 10 : 7. Diese Führung gaben wir auch in der 2. Halbzeit nicht mehr ab. Schnelle Angriffe mit viel Druck aus dem Rückraum und vor allem schöne Anspiele an unsere Kreisspielerin Antje Stroka, die diese eiskalt zu entscheidende Tore verwandelte. Auch unsere Abwehr machte einen sehr gute Job und ließ den Gegnerinnen wenige Chancen, bemerkenswert auch die starke Leistung im Abwehrverbund auf den beiden Außenpositionen. Alles in allem ein verdienter Sieg und ein Schritt in die richtige Richtung.


Tore: Tamara Mittnacht 4, Sonja Bauer 4, Küfner Tanja 1, Antje Stroka 8/3, Sabrina Diehm 1.

10.11.2019 SV Michelfeld - SG TG/ETSV 20:17 (9:8)
Am vergangenen Sonntag war unsere Mannschaft zu Gast beim Tabellenführer SV Michelfeld. Das Spiel wurde mit Spannung erwartet und unsere neu zusammengewürfelten Damen wollten wissen, wie gut sie sich gegen die führende Mannschaft der Bezirksklasse schlagen können. Die ersten Minuten hieß es den Gegner auf Abstand zuhalten und ins Spiel zu finden. So fiel das erste Tor des Spiels erst nach 4 Minuten. Bis zur Halbzeitpause konnten unsere Damen dem Tabellenführer auf den Fersen bleiben und beschlossen die ersten 30 Minuten mit 9: 8. Nach der Pause schafften wir sogar noch ein 9 : 9 und ein 10 :10, konnten aber aufgrund von Abspracheschwierigkeiten und fehlender Konzentration diese Form nicht lange durchhalten. Der SV Michelfeld konnte schließlich das Spiel mit 20 : 17 für sich entscheiden. Der Tenor in der Kabine jedoch lautete: „ Im Rückspiel schlagen wir sie! „Für dieses Ziel braucht die Mannschaft die laute und tatkräftige Unterstützung vieler Zuschauer.


Tore: Tamara Mittnacht 1, Sonja Bauer 1, Karin Form 1, Franzi Frohwein 8/1, Sandra Bandleon 1, Emilie Steelandt 1/1.

02.11.2019 HC Unterfranken - SG TG/ETSV 18:16 (7:11)
Am Samstag kochten die Emotionen hoch beim Auswärtsspiel unserer Handballdamen. Zu Gast in Randersacker musste unsere Mannschaft ins Spiel finden und hielt nach dem Führungstreffer Torgleichstand mit den Gastgeberinnen. Nach einer taktischen Neuausrichtung durch unsere Trainerin Michaela Diehm zeigten unsere Damen bis zur Halbzeit eine starke Leistung und gingen mit einer 7 : 11 Führung in die Pause. Allzu sicher gingenwir dann in die zweite Hälfte. Die Gastgeberinnen spielten eine komplett neue taktische Karte, die unsere Damen völlig verunsicherte. Zwar gelangen der HC Unterfranken nur 4 Tore aus dem Spiel heraus, jedoch zeigte die hohe Anzahl von 7 Strafwürfen einige Mängel in der Abwehr, die letztendlich auch der fehlenden Kondition geschuldet waren, Diese und die zeitweise Planlosigkeit gegenüber der neuen taktischen Spielweise der Heimmannschaft kostete in den letzten Minuten den sicher geglaubten Sieg.
Franziska Tippl


Tore: Sonja Bauer 2, Tamara Mittnacht 4, Karin Form 2, Franzi Frohwein 4/1, Sabrina Diehm 1, Leoni Buhl 3.


Liebe Mädels,
ich bin sicher der Erfolg kommt bald wieder, aber:
Ohne regelmäßiges Training geht es nicht, ihr seid eine Mannschaft und nicht nur im Spiel, sondern auch beim Training. Nur so gelingt ein vernünftiges spielorientiertes Training , das letztendlich zu den Siegen führen wird, die ihr alle euch wünscht.
Also dann, packt es an, es gibt noch viel zu tun.
Helmut

26.10.2019 SG TG/ETSV - HSG Volkach III 18:26 (9:12)
Am Samstag, den 26. 10. 2019, wurden unsere Handballdamen von HSG Volkach III besucht. Das „ AU?ER Konkurrenz „ Spiel war eine sehr gute Gelegenheit um mögliche Mängel im Spielablauf gegen einen starken Gegner zu erkennen und für die Punktspiele auszumerzen. Trotz dem Führungstreffer nach 20 Sekunden durch Franzi Frohwein zogen die Gäste bald mit 3 Toren Abstand davon. Unsere Abwehr zeigte im 1. Viertel zu viele Schwachstellen, diese konnte Trainerin Michaela Diehm mit dem 1. Time Out teilweise korrigieren. So gelang der halbzeitstand von 9 : 12. Durch die schlechte Chancenverwertung über das gesamte Spiel – über 10 Würfe an Latte / Pfosten, 3 verworfene 7 m konnte die Mannschaft den Vorsprung der Gegnerinnen nicht mehr egalisieren. Das Spiel endete mit 18 : 26.Nach der Begegnung bleibt jedoch der Eindruck, wenn die Mannschaft ihre Chancen nutzt und es schafft konzentriert in Hochform zu spielen, auch gegen diese starke Gegnerinnen ein Siegmöglich gewesen wäre.


Tore: Form 3, Rohrer 2, Frohwein 6, Stroka 4/1, Diehm 2.

20.10.2019 TV Marksteft II - SG TG/ETSV 18:14 (9:5)
Unsere Damen waren am Sonntag zu Gast in Marktsteft, um dort gegen deren zweite Damenmannschaft zu spielen. Die Heimmannschaft ging mit dem ersten Tor in der 3. Minute in Führung. Zwar erarbeiteten sich unsere Damen den Anschlusstreffer, doch Marktsteft konnte den Vorsprung mithilfe von zwei 7 m ausbauen. Die extrem hohe Anzahl der Strafwürfe – acht an der Zahl- gegen unsere Mädels, eine knappe Auswechselbank und fehlende Stammspielerinnen, erschwerten den Anschluss an die Gastgeber. Viel kräftezehrenter Schweiß, die Taktische Besprechung in der Pause und vor allem starker Kampfgeist der Mannschaft sorgte sogar für einen Zwischenstand von 15 : 14 in der 56. Minute durch unsere RM Karin. Durch die knappe Auswechselbank und somit geschwächte Kondition der Spielerinnen konnte die Aufholjagd an dieser Stelle nicht mehr fortgesetzt werden. Trainerin Michaela Diehm sprach den Damen trotzdem ihr Lob für den engagierten Kampf und die Hoffnung bis zum Schluss aus.


Tore: Bauer 3, Mittnacht 1, Form 6, Rohrer 1, Diehm Sabrina 1, Bandleon 2.

12.10.2019 SG TG/ETSV - TV Großlangheim II 26:21 (14:15)
Ein Spiel mit 2 Gesichtern. Dachten wir in der 1. Halbzeit die Mannschaft nimmt das Spiel nicht richtig ernst, da die Abwehr keinerlei Einstellung zum Gegner suchte und deshalb viel zu viel vermeidbare Tore erhielt. In der 2. Halbzeit jedoch kamen unsere Damen wie verwandelt aus der Kabine. Sie gingen energisch auf die jeweilige Ballführerin heraus und zwangen die Gegnerinnen so zu vielen technischen Fehlern. Im Angriff wurde planvoller und mit vollem Einsatz gespielt, allen voran unsere Franziska Frohwein, die mit einigen Gewaltaktionen im 1 : 1 Spiel die nötigen Tore zum verdienten 29 :21 erzielte.


Tore: Form 5, Rohrer 1, Frohwein 10, Stroka 8, Diehm Sabrina 1, Buhl 1.

28.09.2019 TG Höchberg II - SG TG/ETSV 19:29 (8:14)
Höchberg, unser Angstgegner, das war einmal. Bei unserem 1. Verbandsspiel der Saison kam zu keiner Zeit das Gefühl auf, wir könnten als Verlierer das Spielfeld verlassen. In der Abwehr standen wir sehr sicher und gingen die jeweiligen Ballführerinnen konsequent an und ließen kaum Würfe aus dem Rückraum und auf den Außenpositionen zu. Im Angriff zeigte vor allem der Mittelblock mit Frohwein und Mittnacht seine Wurfstärke. Das Passspiel und die Spielzüge sorgten für viel Verwirrung bei der Heimmannschaft und waren letztendlich der Garant für den hohen Sieg.


Tore: Mittnacht 7, Form 3, Rohrer 3, Frohwein 12, Stroka 1, Baumann 1, Diehm 2.